Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür

Am Samstag, d. 7.12. trafen sich die Wartenburger Seniorinnen und Senioren zur alljährlichen Weihnachtsfeier. Der Himmel machte ein betrübtes Gesicht, aber im Mehrzweckgebäude empfing ich nur lachende Gesichter. Die Freude war groß, endlich mal wieder in geselliger Runde zusammenzusitzen. Zu Beginn traten 19 Schüler der Grundschule Dabrun auf, um uns mit Tänzen, Gesängen und Gedichten weihnachtlich einzustimmen. Und wie freuten sich die Kinder, als sie plötzlich unterm Weihnachtsbaum ein großes Paket fanden. Dieses war gefüllt mit vielen Naschereien.
Jetzt sang der Ortschaftsrat das Lied: “Guten Abend, schön Abend“ - dieses Jahr noch mit Textgrundlage, nächstes Jahr ohne…- und stimmte so das weihnachtliche Kaffeetrinken ein. Bei Kerzenschein, weihnachtlicher Musik und in geselliger Runde schmeckte der Kuchen noch besser als sonst. Nach dem Kaffeetrinken las ich noch eine kleine Weihnachtsgeschichte vor, die daran erinnern sollte, dass es nicht allen Menschen auf der Welt so gut geht wie uns. Auch das darf man in der Weihnachtszeit nie vergessen. Gegen 16 Uhr trat der Anglerchor auf und stimmte mit verschiedenen Liedern auf die kommende Zeit ein. Alle sangen kräftig mit. Nach vier Zugaben durfte sich auch der Anglerchor, der nächstes Jahr sein 10 - jähriges Bestehen feiert, ein kleines Bier gönnen. Vielen Dank an die Sänger, die wieder allen Rentnern und mir eine große Freude bereitet hatten.
Gegen 18.00 Uhr gab es dann selbstgemachten Kartoffelsalat und Würstchen, auch ein Weinchen und ein Schnäpschen kurbelten die Verdauung und die Stimmung an.
Wie schnell verging dieser Nachmittag und Abend.
An dieser Stelle auch Dank an meine fleißigen Helfer Irena, Inge, die mich an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben. Dank auch an Frau Franzke und an Frau Korb für die liebevolle Tischdekoration und Dank an Frau Oschwald und an meine Eltern, die für 90 Personen Kartoffelsalat geschnippelt hatten.

„Nun beginnt die Weihnachtszeit,
vier Wochen der Besinnlichkeit.
In diesen Tagen wollen wir nicht zu viel fragen,
sondern Liebe in unseren Herzen tragen.
Wir wollen gemeinsam sitzen bei Kerzenschein,
und einfach zusammen glücklich sein.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine wunderschöne und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben!

Jana Müller
Ortschaftsrat