Niedrigwasser rund um Wartenburg

Die Gewässer rund um Wartenburg zeigen momentan einen so niedrigen Wasserstand wie seit Jahren nicht mehr.

Kaum ein alteingesessener Wartenburger kann sich an so ein Niedrigwasser erinnern.

Zum Teil sind die Gewässer vollkommen ausgetrocknet.

Vor allem der Kleine Streng und die Aufzuchtgewässer zeigen dieses Bild. Selbst im Karpfenteich wurde vorigen Freitag eine Notabfischung durchgeführt.

Der Schulteich wurde schon Anfang Juli abgefischt. Die letzten geretteten Karpfen fanden ihr neues Zuhause im Moschkolk und erfreuen sich hier noch an reichlich Wasser.

Galerie-Bilder: 

Kleiner Streng
Rötkolk
Falkenweiden