Naturfotografie von Martin Jordan

Liebe Wartenburger und Freunde unserer Webseite,
wir, die Feldpostler, wollen euch immer wieder mit interessanten und neuen Themen erfreuen.
Wir wollen nicht monatelang auf der Startseite das gleiche Bild haben. Unsere Internetseite soll lebendig sein.
Damit uns das gelingt, brauchen wir eure Hilfe. Neben aktuellen Themen, den Berichten über Veranstaltungen und anderen Aktivitäten, wollen wir die Wartenburger selbst in den Vordergrund stellen. Wir haben uns gedacht, Wartenburger Bürger vorzustellen, die etwas besonderes, nicht alltägliches tun, seltene Hobbys haben oder eine andere Begabung.
Liebe Wartenburger, Ihr seid aufgerufen unsere Seite zu beleben. Erzählt uns von Menschen und ihren Talenten, von Erlebnissen, auch wenn sie lange zurück liegen. Schickt uns Fotos, schreibt in unser Gästebuch. Für Hinweise und Anregungen sind wir sehr dankbar.

Rita Burkhardt

 

Wir beginnen diese Reihe mit einem jungen Wartenburger, der zu einem „Interview“ bereit war, von seinen Interessen und seinem Hobby erzählt hat.

Martin Jordan, geboren 1989, arbeitet als Elektroniker im SKW. Seine Hobbys sind Fotografieren und Vogelbeobachtungen.
Bereits als Teenager  hat er sich für die Natur interessiert und den Jugendangelschein gemacht - da war er 13.
12 Jahre lang ging er dieser  Leidenschaft nach und zückte hier und da die Kamera, um Fotos von der Natur und deren Bewohner zu  machen. Wunderschöne Tier- und Landschaftsfotos  entstanden. Stück für Stück nahm dieses Hobby mehr Raum ein, so dass das Angeln weniger wurde und Martin immer öfter im Wartenburger Umland unterwegs war, um schöne Fotos zu schießen.

Eisvogel am Rötkolk

Immer wieder reicht er einige Fotos an die Presse oder schickt sie zum Fernsehen. Gleich sein erstes eingesendetes  Foto wurde in der Sendung "MDR aktuell" gezeigt und  prämiert. Er erhielt es in Größe 80X60 auf Leinwand gezogen.
Mehr und mehr gewann auch die Beobachtung der Vögel sein Interesse. Bei der Beobachtung von Singschwänen traf er durch Zufall Herr Schonert aus Bleddin. Herr Schonert ist Biologe, selbständig und betreibt ein  Biotopenmanagement. Sie kamen schnell ins Gespräch und stellten fest, die gleichen Leidenschaften zu besitzen. Das war im Oktober 2014. Seitdem sind sie ständig in Kontakt und gehen auch gemeinsam auf Beobachtungstour. Durch diesen Kontakt kann  Martin sein Hobby intensivieren und viele Aufgaben übernehmen, für die es Menschen wie ihn braucht.

  Braunkehlchen auf Raps

Immer vom Herbst bis ins Frühjahr gilt es, Vögel aller Arten zu zählen. Martin hat dafür einen eigenen Bereich zugeteilt bekommen -  die Lausiger Teiche. Daher heißt es für ihn von September bis April einmal im Monat  ein Wochenende früh aufstehen, zu Schlafplätzen  zu fahren, zu zählen und Ringe zu erfassen.
Auch im Sommer ist Martin unterwegs, u. a.  zu den Brutplätzen - auch die werden gezählt und erfasst.
Sein Hobby hat ihm schon seltene Vögel vor die Linse gebracht, z.B. hatte er einen Rotfußfalken aus Ungarn vor der Kamera. Dieses Foto fand auch einen Platz in der örtlichen Presse.

  Rotfußfalke

 Mit dem Foto der Großtrappe konnte Martin beweisen, dass diese seltenen Vögel hier sind oder waren, denn das wollte erst keiner recht glauben.

  Großtrappe

 

Martin erzählt begeistert was für eine Artenvielfalt  in unserer Gegend lebt und zeigt weitere  Fotos. Unter anderem einen Eisvogel, einen Bienenfresser (Bad Düben) und einen Wiedehopf.
Die Singschwäne, so erzählt er, sind unsere Wintergäste, sie kommen hauptsächlich aus dem Baltikum  - Estland, Lettland und Litauen. Für 2 Singschwäne hat Martin die Patenschaft übernommen und unterstützt damit den Naturschutz in den Balkanländern.

  Singschwäne    

 

Martins Hobby ist freizeitausfüllend und bedarf auch viel Geduld. Ohne Probleme harrt er 5 bis 6 Stunden unter einem Tarnumhang im Gestrüpp aus. Nur das Objektiv schaut heraus. Er selbst darf sich nicht bewegen, nicht einmal menschlichen Bedürfnissen nachkommen. Das könnte einen einzigartigen Schuss zunichtemachen.

  Wiedehopf

  Bienenfresser

 

Vielen Dank Martin, dass du dir Zeit genommen  und uns von deiner Leidenschaft erzählt hast. Wir haben Wissenswertes und Interessantes durch dich und über dich erfahren. Du bist eben ein besonderer Mensch in Wartenburg mit einem ganz besonderen Hobby. Die hier abgebildeten Fotos stammen alle aus Martins Kamera  -  einfach großartig!

    

                                   

 

Galerie-Bilder: 

Bienenfresser
Braunkehlchen auf Raps
Braunkehlchen
Eisvogel am Rötkolk
Eisvogel
Flussregenpfeifer
Großtrappe
Hermelin
Kleinspecht
Raufußbussard
Rotfußfalke
Schwanzmeise
Seeadler
Seeadler
Singschwäne (2)
Singschwäne (1)
Sonnenuntergang
Waldohreule
Wiedehopf

Kommentare

SUPER HOBBY

Ich finde es toll wenn sich so junge Menschen für die Natur interessieren und andere daran teilhaben lassen.Mach weiter so Martin und erfreue uns mit weiteren tollen Bildern