IX. Wartenburger Bürgerwarten

Der Pulverdampf der Geschütze und Gewehre, die aus Anlass der 205. Jahresfeier die Schlacht von 1813 nach gestalteten, ist verraucht. Das Jahre 2018 neigt sich dem Ende entgegen und die Bewohner des Stadtteils Wartenburg wollen zum Silvestertag, nun bereits zum zehnten Mal, dem Verlust der Selbstständigkeit als Gemeinde gedenken und ihre ureigene verbriefte Fahne hissen.

Ein Silvesterbrauch wie Du und Ich.

Dazu treffen sich die Einwohner der Ortschaft, interessierte Bürger und Freunde von Wartenburg am Silvestervormittag, dem 31.12.2018 um 10:30 Uhr vor dem ehemaligen Gemeindehaus in Wartenburg, der sogenannten Wartenburger Bürgerwarte.

Die feierliche Zusammenkunft eröffnet ein Kanonenschuss und im Anschluss wird die Fahne der Bürgerschaft von Wartenburg gehisst.

Dann besteigt unser Ortsteilbürgermeister einen „Schlitten“ und versucht die 8. Geschichte vom Wartenburger Bürgerwarten vorzutragen. Und wieder sind die Besucher des Wartenburger Bürgerwartens gespannt, welche Episoden aus dem aktuellen Geschehen den Vortrag bestimmen werden.

Traditionell verwöhnt die Feuerwehr von Wartenburg die Gäste mit Leckereien und Getränken.

Der Ortschaftsrat von Wartenburg hofft auf eine rege Teilnahme und wünscht allen Lesern eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ein schöner Brauch !

Der Ortsbürgermeister

Anmerkung der Redaktion:
Wir sind gespannt, wie die Wartenburger sich zum zehnten Mal
beim neunten Bürgerwarten treffen und der achten Geschichte lauschen ...
Aber wir wollen nicht zu viel verraten,
das ist sicherlich Teil der elften Geschichte!
... oder höhere Mathematik.

Veranstaltungsdatum: 

31.12.18

Ort der Veranstaltung: 

Gemeindevorplatz