Ver-rückte Jahreszeiten

Da haben wir nun inzwischen Mitte November und nach einem heißen und trocknen Sommer, der ja beinahe bis Oktober reichte, sind unsere heimischen Pflanzen scheinbar inzwischen völlig orientierungslos.
Fotos vom 15. November 2018 aus ganz Wartenburg lassen Zweifel aufkommen, ob wir uns tatsächlich im November befinden.

      

Da reifen noch Tomaten, werden Himbeeren geerntet, Heidelbeeren sind reif, Freesien stehen kurz vor der Blüte, der Mohn strahlt in kräftigem Rotorange…
Ver-rückt! Freesien neben reifen Kürbissen – da ist etwas nicht richtig.

Heute nun, am 20.11.2018, fielen die ersten Schneeflocken auf Wartenburger Boden. Ob die Pflanzen nun gemerkt haben, dass sie eigentlich schon „schlafen“ müssten???

(Gerit Orbitz)

 

Galerie-Bilder: