Die Schlachten sind geschlagen ...

Die große Schlacht und die vielen kleinen Schlachten – am Kuchenbuffet, an der Zapfanlage, in den Veranstaltungen, beim Vorbereiten, Durchführen, Abräumen …
Wartenburg hat sich als guter Gastgeber gezeigt.

Unsere besten Mitarbeiter haben ein herrliches Spätsommerwetter organisiert, dass die beste Grundlage für ein gelungenes Wochenende war.

Ganz großer Dank gilt allen, die daran mitgewirkt haben – den Wartenburger Vereinen, den Traditionstruppen aus allen Ecken der Republik und dem Ausland, den Mitarbeitern der Stadt Kemberg, Fam. Rehhahn, dem EJF, den Sponsoren, den unzähligen Kuchenbäcker, den Bürgern die Ihre Grundstücke nett dekoriert haben oder einfach nur zur Stelle waren, wenn eine helfende Hand gebraucht wurde.
Die Aufzählung ist unvollständig.

Wir möchten unsere Seite füllen mit Geschichten zum Fest, mit Kommentaren, mit Bildern.

Schreiben Sie uns, was hat gefallen, was nicht oder schicken uns einfach nur Ihre Bilder, die zu gelungen sind, um sie auf dem heimischen Computer liegen zu lassen.

Unter unserer Mailadresse
info@wartenburg.de
nehmen wir dies alles gerne entgegen.

Günter Korge
Förderkreis 1813 Wartenburg e.V.

 

Schön war's  ! (Ilka Koch)

Es ist geschafft - die Schlachten sind geschlagen!
Auch die Kaffeeschlacht auf dem Kirchhof war erfolgreich.
Wir haben viel Lob von den Kaffeegästen für den leckeren Kuchen der Wartenburger Bäckerinnen erhalten.
Dass es allen sehr gut geschmeckt hat, konnten wir auch an den leeren Kuchenblechen sehen!
Es sind nur ein paar Kuchenkrümel übrig geblieben.

Dieses Lob möchten wir, die Nähfrauen, natürlich an Euch weitergeben.
Allen fleißigen Back-Frauen ein herzliches Dankeschön für die tollen Kuchen und der Hilfe beim Verkauf.
Auch dem männlichen technischen Personal danken wir für die tatkräftige Unterstützung vor, während und nach der Kaffeeschlacht.
Ohne die Mithilfe von Euch allen hätten wir den Nachmittag auf dem Kirchhof nicht so gestalten können!

(Die Wartenburger Nähfrauen)

 

 

 

Galerie-Bilder: